MRP-3-0-02-0-18710518-P-0553.xml

|

Nr. 553 Ministerrat, Wien, 18. Mai 1871 - (PDF)

P. Weber; VS. Hohenwart; anw. Holzgethan, Scholl (bei I−V), Jireček, Schäffle (bei XII−V), Habietinek, Grocholski.

  • I.Beantwortung der Interpellation in Betreff des Bequartierungs- und Heeresverpflegungsgesetzes.
  • II.Adressen an das Gesamtministerium.
  • III.Verleihung des Komturkreuzes vom Franz-Joseph-Orden an den Fabrikanten Adolph Raimann.
  • IV.Verleihung der Eisernen Krone III. Klasse an Dr. Alphons v. Staffelfeld.
  • V.Verleihung des Ritterkreuzes vom Franz-Joseph-Orden an den Titularoberbaurat Eduard Verida.
  • VI.Verwendung des Überverdienstes entlassener Sträflinge zur Deckung der Schubkosten.
  • VII.Behandlung jener russisch-polnischen Flüchtlinge, deren Entfernung aus öffentlichen Rücksichten geboten ist.
  • VIII.Verleihung des Ritterkreuzes des Franz-Joseph-Ordens an den Titularberghauptmann Franz Friese.
  • IX.Gesetzvorlage wegen Bewilligung eines Lotterieanlehens für die Stadt Innsbruck.
  • X.Regelung des Standes der Sektionschefs im Finanzministerium; Pensionierung des Sektionschefs Dr. Ferdinand Gobbi unter Erhebung in den Freiherrnstand; Ernennung des Vizepräsidenten Franz Ritter v. Pollak und des Ministerialrates Alois Ritter v. Dessary zu Sektionschefs.
  • XI.Reform der Rübenzuckerbesteuerung.
  • XII.Besetzung des Przemyśler Bistums.
  • XIII.Anberaumung einer Sitzung zur Beratung der Kultusvorlagen.
  • XIV.Sanktionierung des Gesetzes betreffend die Ausübung der Gerichtsbarkeit über die Landwehr.
  • XV.Verleihung des Leopoldordens an den Landesgerichtspräsidenten Dr. Andreas Luschin.
KZ. 1607MRZ. 60 –

Protokoll nicht erhalten

Ah. E. Ich habe den Inhalt dieses Protokolls zur Kenntnis genommen. Wien, 29. Mai 1871. [Franz Joseph].