MRP-3-0-02-0-18680722-P-0090.xml

|

Nr. 90 Ministerrat, Wien, 22. Juli 1868 – Protokoll II - (PDF)

P. Artus; VS. Taaffe; anw. Plener, Hasner, Giskra, Brestel; abw. Auersperg, Potocki, Herbst, Berger.

  • I.Statthalterfrage in Triest (Protokoll I).
  • II.Dankadresse einer Volksschullehrerversammlung in Troppau.
  • III.Kundgebungen aus Anlass der päpstlichen Allokution.
  • IV.Vorschlag zur Besetzung der Stelle eines Landeshauptmannstellvertreters in Krain.
  • V.Mitteilung der Weisungen an die Behörden wegen der Kundgebungen von Gemeindevertretungen aus Anlass der päpstlichen Allokution.
  • VI.Formale Behandlung des Staatsvertrages mit der Schweiz wegen Beseitigung von Grenzdifferenzen.
  • VII.Ausscheidung des Erfordernisses für die Staatsstiftungsplätze in Militärbildungsanstalten aus dem Budget des Ministeriums für Kultus und Unterricht.
  • VIII.Auszeichnung des Fabriksbesitzers Schmitt in Böhmisch Aicha.
  • IX.Beschleunigte Vorlage der Auszeichnungsanträge für die Professoren Stein und Schulte.
  • X.Regierungsvorlage bei den Landtagen wegen Aufhebung der Sprachzwangsgesetze.
  • XI.Frage der Errichtung einer italienischen Universität.
  • XII.Frage der Errichtung von vier polnischen Lehrkanzeln an der Universität in Lemberg.
  • XIII.Frage der Universitätsrektorswahl in Innsbruck.
  • XIV.Verhandlung über die Form der Handelsflagge nach Maßgabe des Zoll- und Handelsbündnisses.
KZ. 2594MRZ. 90 –

Protokoll nicht erhalten

Ah. E. Ich habe den Inhalt dieses Protokolls zur Kenntnis genommen. Wien, 10. August 1868. [Franz Joseph].