MRP-3-0-01-0-18671121-P-0060.xml

|

Nr. 60 Ministerrat, Wien, 21. November 1867 (um acht Uhr abends)

P. Meyer; VS. Beust; anw. Taaffe, John, Becke, Hye.

  • I. Reklamation des französischen Botschafters wegen der Einstellung der weiteren Vorstellungen der französischen Schauspielergesellschaft im Carltheater durch den Direktor Ascher.
  • II. Einberufung der Landtage und Steuererhebungsprovisorium.
  • III. Errichtung einer Statthaltereiexpositur in Trient.
  • IV. Bescheid an eine Deputation wegen Errichtung einer juristischen Fakultät mit Vortrag in italienischer Sprache.
  • V. Antrag auf Verleihung des Ordens der Eisernen Krone zweiter Klasse an den Oberlandesgerichtspräsidenten in Lemberg Christiani.
  • VI. Kontroverse des Unterrichtsministeriums und des Statthalters in Dalmatien bezüglich der Sprachenfrage in den Schulen.
  • VII. Ob die neuerlassenen Gesetze namentlich über das Vereinswesen auf die Studierenden an den Universitäten Anwendung zu finden haben.
  • VIII. Gesetzvorlage an die Landtage wegen Änderung des § 6 der Landtagsordnung und des § 17 der Landtagswahlordnung im Einklange mit dem Gesetze vom 15. November 1867.
  • IX. Unwahre Zeitungsnachricht wegen tödlicher Misshandlung des Schülers Niemezycki in Jarosłav.
KZ. 4477 – MRZ. 191

Protokoll nicht erhalten

Ah. E. Ich habe den Inhalt dieses Protokolls zur Kenntnis genommen. Wien, 3. Dezember 1867.