MRP-3-0-02-0-18710706-P-0570.xml

|

Nr. 570 Ministerrat, Wien, 6. Juli 1871 - (PDF)

P. Weber; VS. Hohenwart; anw. Holzgethan , Scholl, Jireček, Schäffle, Habietinek, Grocholski; außerdem anw. Bartmański (bei I).

  • I.Befreiung der Graf Skarbekschen Armen- und Waisenstiftung von der Verpflichtung zur Erhaltung des deutschen Theaters in Lemberg.
  • II.Interpellation wegen Einbringung der Vorlagen zur Regelung des Verhältnisses zwischen der katholischen Kirche und dem Staate.
  • III.Interpellation wegen Einbringung des Polizeistrafgesetzes, dann des Schub- und Gendarmeriegesetzes.
  • IV.Interpellation betreffend die Auseinandersetzung mit der ungarischen Regierung bezüglich der Gestüte und Hengstendepots.
  • V.Interpellation über den Erlass des Unterrichtsministers betreffend das Rekursrecht der Bezirkschulräte.
  • VI.Zeitpunkt der Vertagung des Reichsrates.
KZ. 2313MRZ. 77 –

Protokoll nicht erhalten

Ah. E. Ich habe den Inhalt dieses Protokolls zur Kenntnis genommen. Ischl, 26. Juli 1871. [Franz Joseph].